Vertrauen

Vertrauen
ist die schönste Form von Mut
Was für ein wunderschön bemalter Stein am Wegesrand!
Es gibt nichts Mächtigeres als Vertrauen, sagt Birbaumer – nichts, was mehr zu Harmonie beiträgt. Fehlt es, so zerfällt jede Familie und Freundschaft, jedes Unternehmen und jeder Staat so der Neurowissenschaftler und Psychologe Prof. Dr. Niels Birbaumer.
Es gibt sicher nichts mächtigeres als Vertrauen und doch kann gerade das so zerstört werden. Den Mut haben die Tür ein kleines Stückchen zu öffnen - einen kleinen Schritt zu gehe: Das wünsche ich Dir
Vielen Dank an Katrin Brendolise für das schöne Foto

Herbst, Herbstanfang, Ernte und Dankbarkeit

Nun hatten wir bereits den "meteorologischen Herbstanfang"...
Mein Sohn hat  sein Kräuterbeet abgeerntet und alles zum Trocknen aufgehängt. Ich bin wirklich begeistert welche Fülle und welcher Duft mich erwartet hat! Einfach Großartig! Und ich bin sehr dankbar, auch wenn unser Garten dieses Jahr nicht so viel hervorbrachte, Kräuter sind gewachsen und auch die Obstbäume tragen zum Teil reichlich.
Das Erntedankfest war am Sonntag
Erntedank - wofür kannst Du dankbar sein?
Herbsttag
Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.
Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süsse in den schweren Wein.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.
(Rainer Maria Rilke)
Ja, ich liebe dieses Gedicht. Rilke durfte ich kennenlernen in meiner Ausbildung bei Christine Krokauer - Danke dafür!
Wer mich kennt, weiß ich bin ein Liebhaber des Sommers, der Wärme. Der Herbst, ein Übergang in die kommende kältere Jahreszeit habe ich lieben gelernt mit meinen Kindern, als sie klein waren. Das wunderschöne bunte Herbstlaub, Kastanien sammeln, Waldspaziergänge und Pilze suchen. Auch heute reden meine Kinder noch davon, wie schön es war Kastanien zu sammeln und zu basteln. Rituale sind wichtig und auch Dinge gemeinsam zu unternehmen. Wir haben gerade eine Zeit, die für alle nicht einfach ist. Angst, Depressionen, "sich Sorgen machen", Schlaflosigkeit all das nimmt wieder zu. Andere gehen in den Angrif über und haben Gefühle von Wut.
Unsere Teenager haben zum Teil wieder Distanzunterricht und wieder fehlen die sozialen Kontakte.
Lasst und miteinander im Gespräch bleiben!